Borderlinetagung

Basel


Inhalt

  1. Einleitung
  2. Warum familienzentrierte Interventionen?
    • Familien und Ätiologie von PS
    • Diagnostische Informationen
    • Familie und Therapieverlauf
    • Familie und langfristige Hilfeplanung
  3. Typische Probleme bei familienzentrierten Interventionen
  4. Lösungsansätze
    • Aufgreifen der Spaltung (guter Therapeut/ böser Therapeut)
    • Technik des Paktschliessens
    • Skalierungsfragen
    • Laut denkende Therapeuten
  5. Ideen für die Unterstützung von Angehörigen auf Basis der DBT
  6. Zusammenfassung und Diskussion
Download
files/vortraege/694/familienzentrierte-interventionen-bei-jugendlichen-mit-persoenlichkeitsstoerungen_thumb.jpg

Autor:


Co-Autor(en):
Gerhard Libal | Ulm

13.11.2011 | 396.57 KB | PDF

Filter Vorträge

Copyright © 2020 EQUALS. Alle Rechte vorbehalten.